Mitglieder

Der Landesbeirat für das Kommunikationswesen setzt sich zusammen aus dem Präsidenten und dem Vizepräsidenten, die von der Landesregierung ernannt werden und jeweils einer unterschiedlichen Sprachgruppe angehören müssen, sowie weiteren vier Mitgliedern, die vom Landtag in geheimer Abstimmung gewählt werden. Dabei muss die ladinische Sprachgruppe und die politische Minderheit im Landtag berücksichtigt werden.

Derzeit besteht der Beirat aus folgenden Mitgliedern:

Präsident
Roland Turk

Der ehemalige Fernsehjournalist Roland Turk (Jahrgang 1953) ist der Dienstälteste unter den Präsidenten der regionalen Kommunikationsbeiräte. Er kann somit auf eine lange Erfahrung mit der Gesetzgebung zum Medien- und Kommunikationswesen blicken. Seit 2014 steht er dem Südtiroler Landesbeirat für das Kommunikationswesen vor und im Jahr 2017 wurde er in den Ausschuss der ständigen Konferenz der italienischen Beiräte berufen. Zurzeit ist er dort für das Medien- und Kommunikationsangebot in Minderheitensprachen zuständig, vorher pflegte er die Beziehungen der Beiräte zur Rai.

Vizepräsident/in
Roberto Tomasi
Roberto Tomasi

 

Mitglied
Eberhard Daum
Eberhard Daum

 

Mitglied
Judith Gögele
Judith Gögele

Mitglied
Gerhard Vanzi
Gerhard Vanzi


Mitglied
Burkhard Zozin
Burkhard Zozin

Logo - Südtiroler Landtag